Wer kann sich bewerben?

Das Gütesiegel wird an Schulen vergeben, die eine vorbildliche Berufsorientierung mit Förderung der Ausbildungsreife nach den OloV-Qualitätsstandards gestalten und umsetzen. In Schulen mit gymnasialer Oberstufe wird zudem auch die Studienorientierung bewertet.

Folgende Schulformen können sich um das "Gütesiegel Berufs- und Studienorientierung Hessen" bewerben:

  • Hauptschulen

  • Realschulen

  • Mittelstufenschulen

  • Gymnasien / Schulen mit gymnasialer Oberstufe / Berufliche Gymnasien

  • Schulen mit Sekundarstufe I und II in freier Trägerschaft

  • Integrierte Gesamtschulen

  • Kooperative Gesamtschulen

  • Schulen mit Förderschwerpunkt Lernen

  • Schulen mit Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung.

Wichtig!

Eine Bewerbung um das Gütesiegel kann nur für die gesamte Schule erfolgen. Bewerbungen für einen oder zwei Schulzweige sind nicht möglich.