Struktur- und Prozessqualität — ein zentrales Anliegen der hessenweiten Strategie OloV

Unter dem Dach der OloV-Strategie arbeiten in Hessen alle Institutionen zusammen, die Jugendliche von der Schule in den Beruf begleiten. Ihr Ziel ist es, Angebote und Strukturen so zu gestalten, dass junge Menschen einen bestmöglichen Start in die berufliche Zukunft haben.

Um die Arbeit der OloV-Steuerungsgruppen zu unterstützen, stellt die hessenweite Koordination der OloV-Strategie an dieser Stelle Instrumente zur Qualitätsentwicklung in den Regionen bereit.

Informationen zum Einstieg

Informieren Sie sich über Hintergründe und Einsatzmöglichkeiten des Instrumentenkoffers: Einleitung

Instrumente und Materialien

Schauen Sie in die unterschiedlichen Materialien zur Planung regionaler Vorhaben sowie zur Selbstevaluation der Arbeitsweise und Prozesse hinein und probieren Sie das eine oder andere aus: Instrumente

Rollen und Funktionen

Erfahren Sie mehr über die Aufgaben der OloV-Steuerungsgruppen und der regionalen Schlüsselpersonen: Rollen und Funktionen

NEU: Handreichung Zielvereinbarungen und regionale Strategien

Die Handreichung Zielvereinbarungen und regionale Strategien unterstützt die regionalen Steuerungsgruppen bei der Ausarbeitung von regionalen Strategien und operationalisierten Zielvereinbarungen.

Rückmeldungen, Erfahrungsberichte und Vorschläge zur Weiterentwicklung sind herzlich willkommen!

Wenn Sie Fragen haben oder Ihre Erfahrungen aus der Nutzung der hier veröffentlichten Instrumente weitergeben möchten: Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns!

Die hessenweite Strategie OloV

Der "OloV-Instrumentenkoffer" wurde von INBAS im Rahmen der hessenweiten Strategie - Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit im Übergang Schule – Beruf entwickelt: www.olov-hessen.de