Projektbüro Berufs- und Studienorientierung Hessen

Seit Juli 2015 ist das Projektbüro Berufs- und Studienorientierung Hessen mit der Zielsetzung aktiv, die Berufs- und Studienorientierung an Schulen durch Best-Practice-Austausch, Fortbildung und Beratung von Lehrkräften ergänzend zu fördern. Integriert in die landesweite OloV-Strategie ist das Projekt Bestandteil des "Bündnis Ausbildung Hessen für die Jahre 2015-2019".

Das hessenweite Gemeinschaftsprojekt mehrerer Partner wird von der J.P. Morgan Stiftung gefördert und ist an der Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar angesiedelt. Aktiv beteiligt sind weiterhin die IHKs Frankfurt, Gießen-Friedberg, Kassel-Marburg sowie Lahn-Dill. Zu den Säulen des Projektes zählt auch das Gütesiegel Berufs- und Studienorientierung Hessen.

Für die IHK ist das Thema Berufs- und Studienorientierung (BSO) ein wichtiges Strategiefeld. Dabei gilt es, Bildungspotenziale auszuschöpfen, um Ausbildungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu erhalten und um die demografische Entwicklung abzufedern.

Angebote für Leitungs- und Lehrkräfte

In Kooperation mit den Projektpartnern bietet das Projektbüro Berufs- und Studienorientierung Hessen unterrichts- und praxisorientierte Unterstützung an:

  • Lehrerfortbildungen und Informationsveranstaltungen
  • Regionaler Erfahrungsaustausch und Netzwerktreffen
  • Unterrichtsmaterialien zur Berufs- und Studienorientierung
  • Telefonischer Beratungsservice
  • Unterstützung von Kooperationen mit Unternehmen

Kontakt

Mit OloV verbundene Projekte

Eine Reihe von Projekten ist unter der Dachmarke OloV hessenweit aktiv und unterstützt die Umsetzung einzelner Aspekte der OloV-Strategie.

Nutzen Sie das Menü, um mehr über OloV zu erfahren, und entdecken Sie weiterführende Informationen auf den Websites der mit OloV verbundenen Projekte.