Zum Inhalt springen Menü Menü

Sie sind hier:

Praxisbeispiel zum Qualitätsstandard
MV8 - "Individuelle Beratung und Begleitung im Vermittlungsprozess"


Praxisworkshop zur individuellen Begleitung Jugendlicher für Fachkräfte im Odenwaldkreis

"Es macht mehr Spaß, Fähigkeiten zu lernen als Probleme zu lösen" – unter diesem Motto stand eine Fortbildung für Mitglieder des Netzwerks Übergang Schule – Beruf im Odenwaldkreis am 14. September 2011 in Erbach.

Einen Tag lang konnten die Fachkräfte, deren Aufgabe es ist, Jugendliche auf ihrem Weg ins Leben zu begleiten, selbst Haltungen einüben, die ihnen bei dieser zunehmend schwierigen Arbeit helfen.

Der Workshop war sehr praxisorientiert angelegt: Mit Unterstützung einer externen Trainerin des "ich-schaffs"- Programms wurden die eigenen Haltungen kritisch hinterfragt. Zudem wurden konkrete Handlungsempfehlungen erarbeitet, wie die Jugendlichen positiv dabei unterstützt werden können, selbst Lösungen für ihre Probleme zu finden, z. B. wenn sie häufig zu spät zum Unterricht erscheinen oder unkonzentriert sind.

Am Ende des Tages hatten alle Teilnehmenden viel Neues erlernt, das sie in ihre alltägliche Arbeit aufnehmen konnten.

Weiterführende Informationen

Kontakt

Zurück zum Seitenanfang