Aktuelles: Detailansicht

17.08.2017

Hessischer Schulpreis – Schulen können sich bis 25.08.2017 bewerben

"Erfolgreiche Schulen sollten ausgezeichnet werden!" – Unter diesem Motto verleiht die Arbeitsgemeinschaft hessischer Industrie- und Handelskammern in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Kultusministerium zum zwölften Mal den Schulpreis für die beste Haupt- und Realschule in Hessen.

Auch in diesem Jahr wird der Preis an Schulen vergeben, die ihren Schülerinnen und Schülern eine gute fachliche Basis für den erfolgreichen Übergang in eine Ausbildung und die notwendigen fachlichen Kompetenzen mitgeben, um auf dem weiteren Bildungsweg zu bestehen. Außerdem sollen Schulen ausgezeichnet werden, die ihre Schülerinnen und Schüler besonders bei der Orientierung auf eine duale oder vollschulische Ausbildung unterstützen. Für die Bewerbung um den IHK Schulpreis "Übergang Schule - Beruf" erfassen die Schulen daher im Bewerbungsformular, welche Pläne die Jugendlichen der Abgangsklassen für ihre Zukunft haben.

Die Bewerbung um den Hessischen Schulpreis gibt Schulen die Gelegenheit, ihren Schülerinnen und Schülern, deren Eltern und den Unternehmen in Hessen zu zeigen, dass ihre Schule junge Menschen optimal auf Ausbildung und Beruf vorbereitet. Die Siegerschulen erhalten außerdem attraktive Preisgelder.

Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen ist der 25.08.2017. Die zehn besten Schulen unter den eingegangenen Bewerbungen je Bildungsgang werden bis zum 20.09.2017 schriftlich informiert.