Zum Inhalt springen Menü Menü

Sie sind hier:

OloV-Seminare

Die Hessenweite OloV-Koordination bietet Seminare für Akteure im Übergang Schule - Beruf in Hessen an. Das Seminarprogramm 2020 ist derzeit noch in Vorbereitung. Informationen erhalten Sie demnächst an dieser Stelle.

Im Jahr 2019 fanden Seminare zu folgenden Themen statt:

09.04.2019 | Digitale Medien: Was spricht Jugendliche in der Beruflichen Orientierung an?

Peter Holnick, Leiter des hessischen Instituts für Medienpädagogik, führt in das Thema ein und beschreibt Nutzungsmöglichkeiten für die Berufliche Orientierung. Beispiele aus der Praxis und Erfahrungsaustausch runden das Seminar ab.

Termin: 09.04.2019, 09:30 bis 16:00 Uhr | Anmeldeschluss: 22.03.2019

14.05.2019 | In der Vielfalt liegt die Chance: Rechtskreisübergreifende Zusammenarbeit in den OloV-Regionen

Wie kann rechtskreisübergreifende Zusammenarbeit zwischen den Rechtskreisen SGB II, SGB III und SGB VIII aussehen? Das Seminar beleuchtet diese Frage aus wissenschaftlicher und operativer Perspektive. Praxisbeispiele laden zum Austausch ein.

Termin: 14.05.2019, 09:30 bis 16:00 Uhr | Anmeldeschluss: 03.05.2019

10.09.2019 | MINT in Hessen: Begeisterung für die berufliche Zukunft wecken

MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) ist in aller Munde, Berufe in diesen Feldern bieten zukunftsfähige Perspektiven. Im Rahmen der Berufsorientierung gibt es zahlreiche handlungs- und erlebnisorientierte Angebote, die Schülerinnen und Schüler für die MINT-Berufswelt begeistern sollen. Die MINT-Botschafterin der Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit, Nancy Freitagsmüller, gibt eine Einführung in das Thema und einen Überblick über die Angebotsvielfalt in Hessen. Weitere Praxisbeispiele auf Träger- sowie auf Schulebene werden vorgestellt. Die Referentinnen und Referenten berichten über ihre Erfahrungen, die Teilnehmenden tauschen sich über die Möglichkeiten der Umsetzung aus.Vielleicht springt der MINT-Funke auch auf Sie über?

Termin: 10.09.2019, 09:30 bis 16:00 Uhr | Anmeldeschluss: 16.08.2019

Die Teilnahme ist kostenfrei. Fahrtkosten müssen von den Institutionen der Teilnehmenden übernommen werden.

Zurück zum Seitenanfang