Zum Inhalt springen Menü Menü

Sie sind hier:

Praxisbeispiel zum Qualitätsstandard AK2 - "Öffentlichkeitsarbeit für Ausbildungs- und Praktikumsplätze"


Video "Mamas Liebling" aus dem Vogelsbergkreis

Vor dem Hintergrund des Trends der zunehmenden Akademisierung die Vorteile einer dualen Berufsausbildung anschaulich zu kommunizieren - dies war das Ziel einer Videoproduktion der OloV-Steuerungsgruppe im Vogelsbergkreis. Zielgruppe sind Jugendliche, die bekanntlich mit traditionellen Medien immer weniger zu erreichen sind.

Regionalkoordinator Harald Finke beschreibt den Entstehungskontext des Films:

„Azubis von heute bilden das Rückgrat der Wirtschaft im ländlichen Raum von morgen. Daher hält die Vogelsberger OloV-Steuerungsgruppe zusätzliche Wege und Methoden für erforderlich, um das Thema „Einstieg in eine duale Berufsausbildung“ an Jugendliche heranzutragen. Es braucht den unmittelbaren Kontakt, um Interesse zu wecken.

Im Vogelsberg haben wir uns für diesen Film entschieden. Er verweist auf die Hotline Ausbildung Vogelsberg. Diese bietet einen niedrigschwelligen Erstkontakt für Schüler_innen und deren Eltern. Aufgabe der Hotline ist es, je nach Anliegen an die regionalen Fachkräfte zu verweisen. Das werden mal die Berufsberater_innen der BA, mal Lehrkräfte der Berufsschulen, mal Ausbildungsbetriebe sein.

Die Hotline Ausbildung wendet sich auch an Eltern, denn Berufsorientierung bzw. -findung ist für Jugendliche ein Orientierungsprozess, in dem Eltern als emotionale und materielle Stütze benötigt werden.

In die Entwicklung des Filmes waren zehn Expert_innen und Ausbilder_innen per Interview eingebunden. Zunächst entstand eine Sammlung der potenziellen zentralen Botschaften für den Film – denn bekanntlich gibt es viele gute Argumente, die für eine duale Ausbildung sprechen. Die Entscheidung für Wohlstand und Können als zentrale zu kommunizierende Botschaften erfolgte unter Einbeziehung aktueller Forschungsergebnisse und dramaturgischer Aspekte.

Die Vogelsberger OloV-Koordinierungsstelle betreibt die Verbreitung des Filmes, der auf unserer Seite ausbildung-vogelsberg.de zu finden ist. Wir nutzen die „OloV-Kanäle“ zu hiesigen Schulen und den institutionellen Ausbildungsmarktpartner_innen. Die online-Kanäle des Vogelsbergkreises werden wir ebenso bedienen wie die traditionelle Presse.

Die Verbreitung steht derzeit vor dem Start. Wir sind gespannt…“

Weiterführende Informationen

Das Video "Sei Mamas Liebling" (2019) ist erreichbar auf der Website "InfoPoint Ausbildung Vogelsberg" unter: www.ausbildung-vogelsberg.de

Kontakt

Abbildung: Screenshot des Videos "Mamas Liebling"
Alle Rechte bei Vogelsberg Consult GmbH | Produktion: zweikopf Agentur GbR

Aufnahmedatum: 17.05.2019

Zurück zum Seitenanfang