Zum Inhalt springen Menü Menü

Sie sind hier:

Praxisbeispiel zum Qualitätsstandard
MV3 – "Transparenz über Angebote im Übergang Schule - Beruf"


Filmprojekt der Theodor-Fliedner-Schule in Wiesbaden

Im Februar 2013 startete an der Medienakademie Wiesbaden die Produktion für das Filmprojekt der Theodor-Fliedner-Schule in Wiesbaden Bierstadt. Im Rahmen einer Projektwoche wurden die Ausbildungsberufe der Stadt Wiesbaden unter die Lupe genommen.

Über das gesamte Schuljahr haben sich 17 Schüler der 8. Klasse im Wahlfach Medien unter Anleitung der Medienakademie Wiesbaden auf diese Woche vorbereitet und sich etwas ganz Besonderes ausgedacht: In einer Casting-Show buhlen drei Ausbildungsberufe um den Titel des Superberufs. In der Jury sitzen ausschließlich Schüler, die strenge Kriterien an die Berufsprofile haben: Muss man gut in Mathe sein? Sportlich? Kreativ? Können diesen Beruf auch Menschen im Rollstuhl ausüben?

Gedreht wurde mit einem mobilen Studio an den Ausbildungsplätzen der jeweiligen Berufsbilder. Die Postproduktion haben die Schülerinnen und Schüler an professionellen Arbeitsplätzen in der Medienakademie Wiesbaden durchgeführt. Die Ausbildungsabteilung der Landeshauptstadt Wiesbaden stellte den Kontakt zu den Auszubildenden her, damit die Filmcrew die Drehorte auf der städtischen Mülldeponie, im Hallenbad Kleinfeldchen sowie im Tier- und Pflanzenpark Fasanerie besuchen und vorbereiten konnten.

Die Theodor-Fliedner-Schule, die bereits in anderen Projekten eng mit der Abteilung Beschäftigungsförderung im Amt für Wirtschaft und Liegenschaften zusammenarbeitet und so auch bereits Kontakt zur Medienakademie Wiesbaden hatte, konnte dieses Netzwerk für die Umsetzung des Medienprojekts nutzen.

Die Dozenten der Medienakademie Wiesbaden übernahmen das Coaching der engagierten Schüler und leiteten sie in Arbeitsgruppen an, einen hochwertigen Film zu produzieren. Das Medienprojekt der Theodor-Fliedner-Schule hat mit dem Filmbeitrag "Theodor-Fliedner-Schule sucht den Superberuf" den ersten Preis des hr-Wettbewerbs "Meine Ausbildung – Schüler führen selbst Regie" und das damit verbundene Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro gewonnen.

Weiterführende Informationen

Filmbeitrag und Preisverleihung unter: www.hr-online.de/website/specials/wissen/index.jsp

Kontakt

Zurück zum Seitenanfang