Praxisbeispiel zum Qualitätsstandard BO5 – "Regionale Berufsorientierungs-Veranstaltungen"


Mobile Ausstellung Berufsorientierung aus Darmstadt

Die Mobile Ausstellung "Berufsorientierung" besteht aus Rollup-Displays zu 14 verschiedenen Berufsfeldern. Je Rollup wird ein Berufsfeld mit den wichtigsten Berufe sowie den erforderlichen Voraussetzungen und Fähigkeiten dargestellt.

Mit dem Angebot, dessen innovative Idee aus Fulda übernommen wurde, möchte der OloV-Steuerungskreis einen Anreiz bieten, Schülerinnen und Schülern auf übersichtliche und ungewöhnliche Art die Bandbreite und Vielfalt an Berufen zu verdeutlichen. Ausgeliehen werden kann die mobile Ausstellung von Lehrkräften, Berufseinstiegsbegleitungen sowie allen anderen Fachkräften im Kontext der Berufsorientierung. Die Ausstellung kann auch im Rahmen von schulinternen Veranstaltungen eingesetzt werden.

Um eine langfristige Nutzung zu gewährleisten, sind auf den Displays nur grundlegende Informationen dargestellt. Die detaillierten Informationen sollen dann von den Schülerinnen und Schülern selbständig über das Internet recherchiert und in der Berufsorientierung vertieft werden. Die Ausstellung eignet sich zur Unterstützung aller Formen von Berufsorientierung ab Klasse 8.

Die Roll-ups lassen sich leicht transportieren und einfach aufstellen. Je nach Bedarf und Intention können alle oder auch nur einzelne Displays ausgeliehen und genutzt werden (Kontakt: Regionale OloV-Koordination, s. unten).

Kontakt