Die hessischen Regionen und die landesweite OloV-Strategie — Impulse für die Zukunft

Dokumentation des Hessenkongresses am 10. / 11.11.2014 in Offenbach

10. November 2014

Einführung und Begrüßung

Monika von Brasch, INBAS GmbH: Begrüßung (PDF 95KB)

Grußworte und Eröffnung des Kongresses

Tarek Al-Wazir, Hessischer Wirtschaftsminister: Grußwort (PDF 133KB)

Ute Schmidt, Abteilungsleiterin allgemeinbildende und berufliche Schulen, Hessisches Kultusministerium: Grußwort (PDF 144KB)

Der Übergang Schule — Beruf im Zeichen des demografischen Wandels

Dr. Frank Martin, Vorsitzender der Geschäftsführung, Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit: Vortrag (PDF 146KB)

Gesprächsrunde 1: Politische Verantwortung und Kooperation in den Regionen: Chancen, Nutzen und Herausforderungen

  • Dirk Bohn, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg
  • Hans-Joachim Giegerich, Vizepräsident der IHK Offenbach am Main
  • Anita Hofmann, Leitende Schulamtsdirektorin, Staatliches Schulamt für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg und den Werra-Meißner-Kreis
  • Thomas Iser, Vorsitzender der Geschäftsführung, Agentur für Arbeit Offenbach

Zusammenfassung der Gesprächsrunde 1 (PDF 132KB)

Gesprächsrunde 2: Politische Verantwortung und Kooperation in den Regionen: Chancen, Nutzen und Herausforderungen

  • Tobias Huth, DGB-Jugendbüro Südosthessen
  • Dr. Matthias Schulze-Böing, Leiter des Amtes für Arbeitsförderung, Statistik und Integration der Stadt Offenbach
  • Bernd Woide, Landrat des Landkreises Fulda

Dokumentation der Gesprächsrunde 2 (PDF 153KB)

Moderation: Dr. Winfried Kösters

11. November 2014

Begrüßung und Einführung

Monika von Brasch, INBAS GmbH: Begrüßung (PDF 125KB)

Ein Blick in die Zukunft: OloV ab 2015

Monika Wenzel, Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung: Vortrag (PDF 153KB)

Die (Weiter-)Entwicklung regionaler Strategien auf der Grundlage der Integrierten Ausbildungsberichterstattung (iABE)

Ulrike Schedding-Kleis, Hessisches Statistisches Landesamt / Dr. Brigitte Scheuerle, IHK Frankfurt: Vortrag (PDF 609KB) und Präsentation zum Vortrag (PDF 0,98MB)

Auf regionale Kooperation kommt es an — Multiprofessionelle Zusammenarbeit im Übergang Schule – Beruf

Dr. Ursula Bylinski, BIBB: Präsentation zum Vortrag (PDF 631KB)

Foren

Forum 1: Matching und Vermittlung stärken: So gehen wir es an! (PDF 234KB)
Ulrike Kelepouris, Teamleiterin U25, Agentur für Arbeit Offenbach
Moderation: Uwe Kirchbach, INBAS GmbH

Forum 2: Wie gelingt multiprofessionelle Zusammenarbeit? (PDF 90KB)
Dr. Ursula Bylinski, Bundesinstitut für Berufsbildung
Moderation: Bianca Lenz, INBAS GmbH

Forum 3: Politische Verantwortung und regionale Kooperation (PDF 126KB)
Anne Janz, Dezernentin für Jugend, Schule, Frauen und Gesundheit der Stadt Kassel
Moderation: Monika von Brasch, INBAS GmbH

Moderation: Monika von Brasch, INBAS GmbH

Fotoimpressionen von der Veranstaltung

Eröffnung des Hessenkongresses durch Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir
Eröffnung des Hessenkongresses durch Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir
Grußwort des Kultusministeriums durch Abteilungsleiterin Ute Schmidt
Grußwort des Kultusministeriums durch Abteilungsleiterin Ute Schmidt
Monika von Brasch, Hessenweite Koordination der OloV-Strategie, INBAS GmbH
Monika von Brasch, Hessenweite Koordination der OloV-Strategie, INBAS GmbH
Dr. Frank Martin, Vorsitzender der Geschäftsführung der RD Hessen der Bundesagentur für Arbeit
Dr. Frank Martin, Vorsitzender der Geschäftsführung der RD Hessen der Bundesagentur für Arbeit
Minister Tarek Al-Wazir mit Ute Schmidt (HKM) und INBAS-Geschäftsführer Joachim Winter
Minister Tarek Al-Wazir mit Ute Schmidt (HKM) und INBAS-Geschäftsführer Joachim Winter
Das Büsing Palais Offenbach gab der Veranstaltung einen stilvollen Rahmen.
Das Büsing Palais Offenbach gab der Veranstaltung einen stilvollen Rahmen.
Gesprächsrunde 1 (v.l.n.r.): Moderator Kösters mit Dirk Bohn, Hans-Joachim Giegerich, Anita Hofmann und Thomas Iser
Gesprächsrunde 1 (v.l.n.r.): Moderator Kösters mit Dirk Bohn, Hans-Joachim Giegerich, Anita Hofmann und Thomas Iser
Dirk Bohn, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg
Dirk Bohn, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg
Hans-Joachim Giegerich, Vizepräsident der IHK Offenbach
Hans-Joachim Giegerich, Vizepräsident der IHK Offenbach
Anita Hofmann, Leitende Schulamtsdirektorin für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg und Werra-Meißner-Kreis
Anita Hofmann, Leitende Schulamtsdirektorin für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg und Werra-Meißner-Kreis
Thomas Iser, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Offenbach
Thomas Iser, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Offenbach
Das Improvisationstheater "Fast Forward Theatre" spielte mit Begriffen aus den Redebeiträgen.
Das Improvisationstheater "Fast Forward Theatre" spielte mit Begriffen aus den Redebeiträgen.
Gesprächsrunde 2 (v.l.n.r.): Moderator mit Tobias Huth, Dr. Matthias Schulze-Böing, Landrat Bernd Woide
Gesprächsrunde 2 (v.l.n.r.): Moderator mit Tobias Huth, Dr. Matthias Schulze-Böing, Landrat Bernd Woide
Tobias Huth, DGB-Jugendbüro Südosthessen
Tobias Huth, DGB-Jugendbüro Südosthessen
Dr. Matthias Schulze-Böing, Leiter des Amtes für Arbeitsförderung, Statistik und Integration der Stadt Offenbach
Dr. Matthias Schulze-Böing, Leiter des Amtes für Arbeitsförderung, Statistik und Integration der Stadt Offenbach
Bernd Woide, Landrat des Landkreises Fulda
Bernd Woide, Landrat des Landkreises Fulda
Die Pausen wurden zum Austausch und Networking der OloV-Akteure genutzt.
Die Pausen wurden zum Austausch und Networking der OloV-Akteure genutzt.
Vertreterinnen der beteiligten Ministerien (v.r.n.l.): A. Frielinghaus und U. Schmidt (HKM), C. Busch (HMWEVL) mit N. Weber (RD Hessen der Bundesagentur für Arbeit)
Vertreterinnen der beteiligten Ministerien (v.r.n.l.): A. Frielinghaus und U. Schmidt (HKM), C. Busch (HMWEVL) mit N. Weber (RD Hessen der Bundesagentur für Arbeit)
Monika Wenzel (HMWEVL) eröffnete den zweiten Tag mit einem Blick auf die Zukunft von OloV.
Monika Wenzel (HMWEVL) eröffnete den zweiten Tag mit einem Blick auf die Zukunft von OloV.
Ulrike Schedding-Kleis, Hess. Statistisches Landesamt und Dr. Brigitte Scheuerle, IHK Frankfurt
Ulrike Schedding-Kleis, Hess. Statistisches Landesamt und Dr. Brigitte Scheuerle, IHK Frankfurt
In drei Foren wurden unterschiedliche Aspekte der regionalen Kooperation diskutiert.
In drei Foren wurden unterschiedliche Aspekte der regionalen Kooperation diskutiert.
Forum 1: Ulrike Kelepouris stellte die Rolle der Offenbacher Arbeitsagentur im Rahmen der regionalen OloV-Strategie vor.
Forum 1: Ulrike Kelepouris stellte die Rolle der Offenbacher Arbeitsagentur im Rahmen der regionalen OloV-Strategie vor.
Forum 2: Dr. Ursula Bylinski (BIBB, links im Bild) mit Bianca Lenz (INBAS GmbH)
Forum 2: Dr. Ursula Bylinski (BIBB, links im Bild) mit Bianca Lenz (INBAS GmbH)
Forum 3 (v.l.n.r.): M. Wenzel (HMWEVL), A. Janz (Stadt Kassel), M. v. Brasch (INBAS GmbH) und F. Schobes (Stadt Offenbach)
Forum 3 (v.l.n.r.): M. Wenzel (HMWEVL), A. Janz (Stadt Kassel), M. v. Brasch (INBAS GmbH) und F. Schobes (Stadt Offenbach)
Den optischen Rahmen bildete die Ausstellung "OloV — Eine Zeitreise".
Den optischen Rahmen bildete die Ausstellung "OloV — Eine Zeitreise".
Die Ausstellung zeigte u. a. aktuelle Praxisbeispiele aus den Regionen.
Die Ausstellung zeigte u. a. aktuelle Praxisbeispiele aus den Regionen.

Fotos: Team Uwe Nölke