Die hessenweite Strategie OloV — Dachmarke für den Übergang von der Schule in den Beruf

Die qualifizierte Ausbildung junger Menschen ist ein zentrales Thema der Zukunft. Sie trägt dazu bei, den Wirtschaftsstandort Hessen zu stärken. Deshalb ist der Übergang von der Schule in den Beruf ein wichtiges Handlungsfeld für Politik, Unternehmen und Schulen.

Um alle Aktivitäten, die Jugendliche auf ihrem Weg in eine Ausbildung unterstützen, sinnvoll zu bündeln, hat Hessen ein flächendeckendes Konzept entwickelt: die OloV-Strategie.

OloV — Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit im Übergang Schule - Beruf

Im Rahmen von OloV kooperieren alle Institutionen, die für die Gestaltung des Übergangs Schule – Beruf verantwortlich sind. Erfahren Sie mehr über Ziele, Strukturen und Inhalte sowie über die Historie der OloV-Strategie als Dachmarke im Übergang Schule - Beruf in Hessen: weiterlesen

OloV-Instrumentenkoffer - Struktur- und Prozessqualität

Unter dem Dach der OloV-Strategie arbeiten in Hessen alle Institutionen zusammen, die Jugendliche von der Schule in den Beruf begleiten. Um die Arbeit der regionalen Akteure zu unterstützen, stellt die Hessenweite OloV-Koordination Instrumente zur Qualitätsentwicklung in den Regionen bereit: weiterlesen

KoBO Hessen

Die Koordinierungsstelle KoBO Hessen, die bei der INBAS GmbH unter dem Dach der hessenweiten OloV-Strategie angesiedelt ist, unterstützt die regionalen OloV-Akteuren dabei, in den Regionen die Beantragung von BOP-Plätzen besser zu koordinieren: weiterlesen

Gütesiegel Berufs- und Studienorientierung Hessen

Das Gütesiegel wird an Schulen vergeben, die eine vorbildliche Berufs- und Studienorientierung nach den OloV-Qualitätsstandards gestalten. Es bietet Schulen mit Sekundarstufe I und/oder gymnasialer Oberstufe die Möglichkeit, ihre BSO-Konzepte zu analysieren und zertifizieren zu lassen: weiterlesen

QuABB

QuABB ("Qualifizierte Ausbildungsbegleitung in Betrieb und Berufsschule") etabliert ein landesweites Unterstützungssystem, um Probleme in der dualen Ausbildung frühzeitig zu erkennen und eine erfolgreiche Fortsetzung der Ausbildung sicherzustellen: www.quabb-hessen.de

Projektbüro Berufs- und Studienorientierung Hessen

Seit Juli 2015 ist das Projektbüro Berufs- und Studienorientierung Hessen mit der Zielsetzung aktiv, die Berufs- und Studienorientierung an Schulen zu fördern. Integriert in die landesweite OloV-Strategie ist das Projekt Bestandteil des "Bündnis Ausbildung Hessen": weiterlesen

Kompetenzfeststellungsverfahren KomPo7

Das Land Hessen und die Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit verfolgen im Rahmen von OloV das Ziel, das Kompetenzfeststellungsverfahren KomPo7 nachhaltig zu verankern. Das KomPo7-Team des Bildungswerks der Hessischen Wirtschaft (BWHW) unterstützt Schulen: www.kompo7.de

iABE - Integrierte Ausbildungsberichterstattung

In der Integrierten Ausbildungsberichterstattung (iABE) werden Statistiken so verknüpft, dass erstmalig Daten zu allen relevanten beruflichen Ausbildungs- und Qualifizierungswegen vereint sind. So kann die iABE von den regionalen Akteuren zur Umsetzung des Qualitätsstandards "Regionaler Berichts zum Übergang Schule-Beruf" genutzt werden: www.statistik-hessen.de

Mit OloV verbundene Projekte

Eine Reihe von Projekten ist unter der Dachmarke OloV hessenweit aktiv und unterstützt die Umsetzung einzelner Aspekte der OloV-Strategie.

Nutzen Sie das Menü, um mehr über OloV zu erfahren, und entdecken Sie weiterführende Informationen auf den Websites der mit OloV