Zum Inhalt springen Menü Menü

Sie sind hier:

Praxisbeispiel zum Qualitätsstandard MV8 – "Individuelle Beratung und Begleitung im Vermittlungsprozess"


Job-Bingo-Karten Ausbildungsberufe aus dem Odenwaldkreis

Die Job-Bingo-Karten AUSBILDUNGSBERUFE ergänzen den Job-Bingo-Kartensatz, mit dem die individuellen Interessen, Fähigkeiten und Neigungen herausgefiltert werden können, um im nächsten Schritt die dazu passenden Ausbildungsberufe zu finden. So kann ein passgenauer beruflicher Werdegang geplant werden. Jede der 80 Karten beschreibt einen Ausbildungsberuf mittels der wichtigsten Informationen. Es wird auch auf vergleichbare Berufe bzw. alternative Berufsbilder hingewiesen.

Ziel: Jugendliche sollen dazu angeregt werden, anhand der Karten herauszufinden, für welches Berufsfeld und für welche Berufe sie sich interessieren.

Zielgruppe: Die Karten wenden sich an Jugendliche, die noch keine klaren Vorstellungen von ihrem möglichen zukünftigen Beruf haben. Das Job-Bingo Ausbildungsberufe kann aufbauen auf die Arbeit mit den Job-Bingo-Karten, mit denen sich Interessen und Neigungen erkunden lassen. Mit den Job-Bingo-Karten Ausbildung kann im Rahmen einer intensiven Beratung begonnen werden, den passenden beruflichen Werdegang zu planen.

Ergebnisse: Die Karten werden erfolgreich eingesetzt. Von Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften von Bildungsträgern gab es vielfältige positive Rückmeldungen. Die Karten wurden nach der positiven Resonanz der Fachleute im Odenwaldkreis auch in anderen hessischen Regionen vorgestellt. Inzwischen gibt es eine bundesweite Nachfrage nach den Kartensets.

Weiterführende Informationen

Download: Beispiel Vorder- und Rückseite einer Job-Bingo-Karte Ausbildung (PDF 260 KB )

Informationen zum Basis-Kartenset Job-Bingo: OloV-Praxisbeispiel "Job-Bingo-Karten"

Kontakt

Aufnahmedatum: 25.10.2018 | letzte Aktualisierung: 05.12.2018

Zurück zum Seitenanfang