Praxisbeispiel zum Qualitätsstandard
MV3 – "Transparenz über Angebote im Übergang Schule – Beruf"


Wegweiser Beratungsstellen in Offenbach

Welche Beratungsangebote gibt es zu Bildung, Schule und Ausbildung, Beruf, Eltern und Kinder, Pflege, Inklusion, Migration und Engagement in Offenbach? Antworten liefert der handlich gefaltete Wegweiser "Beratungsstellen in Offenbach", der vom Netzwerk Bildungsberatung 2013 entwickelt und im Sommer 2017 umfassend überarbeitet wurde.

Abbildung des Faltblattes "Beratungsstellen der Netzwerkpartner Bildungsberatung und andere Beratungsstellen in Offenbach am Main"
"Beratungsstellen der Netzwerkpartner Bildungsberatung und andere Beratungsstellen in Offenbach am Main"

Bildungsdezernent Paul-Gerhard Weiß unterstützte die Neuauflage der Broschüre und hob deren besonderen Nutzen hervor: "Manchmal können Bildungsanliegen nicht in einer Beratungsstelle gelöst werden, so dass Menschen auf der Suche nach Unterstützung an andere Ansprechpartner verwiesen werden müssen. Der Wegweiser hilft ihnen, sich an die richtigen Stellen zu wenden."

Die Broschüre bildet das breite Angebotsspektrum in Offenbach ab und bietet nicht nur Bürgerinnen und Bürgern Transparenz über die vorhandenen Beratungsangebote. Auch Mitarbeitende von Beratungsstellen können mit ihrer Hilfe Beratungssuchende schnell und gezielt an die richtige Fachstelle verweisen. Damit schnell das passende Angebot gefunden wird, sind die einzelnen Rubriken unterteilt und farblich voneinander getrennt.

Der Wegweiser ist ein Produkt des Netzwerks Bildungsberatung, einem Zusammenschluss von 35 Offenbacher Beratungsstellen. Das Netzwerk wurde 2012 gegründet, um das vielfältige Offenbacher Beratungsangebot transparent zu machen und das gegenseitige Wissen über die Beratungsstellen zu verbessern. Die an der Volkshochschule angegliederte Fachstelle Bildungskoordinierung und Beratung hat die Geschäftsführung für das Netzwerk inne.

Die Überarbeitung wurde durch das Amt für Arbeitsförderung, Statistik und Integration im Rahmen der hessenweiten Strategie OloV, durch die Volkshochschule Offenbach und den Verein IGEL-OF e.V. (Initiative gemeinsames Lernen in Stadt und Kreis Offenbach) ermöglicht.

Weiterführende Informationen

Kontakt